Gilardy the human rights collection

E:

„All human beings are born free and equal in dignity and rights.“

This statement, which can be read on the homepage of GILARDY The Human Rights Collection, I think in the current situation, this is more than very significant. Because many people not behave and condemn people without that they know the person behind it, but simply condemn them. Just because of skin color, religion, freedom or property. Whether rich or poor, there is in each layer prejudices. Unfortunately.

As in the article „Xenophobia“ I wrote about how I was treating and I need to deal with it, however . I was fighting against all prejudices and some cases still exist today. Others may not be strong as I was, so they are not fighting against this situation, they just accepted it.

A few days ago in all media was the picture of the dead boy Alan, who was just 3 years old . I have only seen the picture and the headline and I just had to cry. Crying now would be an understatement, I had to cry properly so that I couldn’t stop to cry.

How can you be so inhuman? How can a Human being do such a cruel thing, just for money?

Thoughts about thoughts buzzing through my head. I would love to help everyone, but my options are unfortunately limited. I try so much to help and I really won’t stop! Where was the Human Rights of this boy at this action? Unfortunately, he had none and was thrown like an object overboard. I’m just very disappointed and I can’t get this picture out of my head.

After all this cruelty, I still believe in the goodness. After all, Munich has touched my heart and made me cry a lot. But no tears of pain or disappointed, there just were those tears of joy, because there are so much of this warmly and friendly humans, so that the police had to stop them. Personally, I  hadn’t expected so much love, so much of humanity. I am proud of Germany, because there is so much love here in these difficult days. That the refugees, who have lost everything, here can feel comfortable. Although it will never replace their home, their possessions, their lives and their family.
These litte group of people, who can’t accept foreigners, need to take time to think about this kind of situation. How it would be, if they were just like the refugees in this situation ! I think, they wouldn’t say so many stupid things about other people.

I think the action of GILARDY The Human Rights Collection, is simply awesome. Everyone should have his claim to be human, no matter if he has a different skin color, a different gender who he loves or another God he loves. Never forget, we are all human and all want to be treating like one.

 

 

D:

„Alle Menschen sind frei und gleich an Würde und Rechten geboren.“

Diese Aussage , der auf der Homepage von Gilardy The Human Rights Collection zu lesen ist, finde ich in der jetzigen Situation, mehr als sehr bedeutsam. Denn viele Menschen verhalten sich leider nicht so, und verurteilen Menschen ohne dass sie die Person dahinter kennen, sondern verurteilen einfach nur. Sei es wegen der Hautfarbe, Religion, Meinungsfreiheit oder Eigentum. Egal ob arm oder reich, es gibt in jeder Schicht Vorurteile. LEIDER.

Wie schon in dem Artikel “ XENOPHOBIA“ habe ich darüber geschrieben, wie ich selbst davon betroffen war und ich damit klar kommen musste. Wie ich allen Vorurteilen, die teilweise bis heute noch andauern, entgegen kämpfen muss. Andere sind vielleicht nicht so stark und leiden extrem darunter.

Vor ein paar Tagen war in allen Medien das Bild vom toten Jungen Alan, der gerade mal 3 Jahre alt war, zu sehen. Ich habe nur das Bild gesehen und die Überschrift und ich musste einfach nur weinen. Weinen wäre jetzt untertrieben, ich musste richtig heulen, so dass ich mich kaum beruhigen konnte.

Wie kann man so unmenschlich sein? Wie schafft man so etwas übers Herz zu bringen und noch das Geld für so eine Überfahrt an sich zu reißen?

Gedanken über Gedanken schwirren mir durch den Kopf. Am liebsten würde ich allen helfen, aber meine Möglichkeiten sind leider auch begrenzt. Ich versuche so viel zu tun wie ich schaffe und werde damit auch nicht aufhören. Wo war hier bei dieser Aktion mit dem Jungen, das Menschenrecht? Er hatte leider keins und wurde wie ein Gegenstand über Bord geschmissen. Ich bin einfach maßlos enttäuscht und mich lassen die Bilder nicht los.

Und dennoch glaube ich an das Gute. Denn München hat mich auch zu Tränen gerührt. Tränen der Freude, denn so viel Herzlichkeit und Aufopferung, so dass die Polizei sie stoppen musste, hatte ich persönlich nicht erwartet. Ich bin stolz,  was Deutschland in diesen schweren Tagen leistet. Das sich die  Verfolgten, die alles verloren haben, sich hier wohl fühlen können. Auch wenn es nie ihre Heimat, ihren Besitz, ihr Leben und ihre Familie ersetzen wird.

Die wenigen die das nicht so sehen, sollen sich mal Gedanken darüber machen, wie es wäre, wenn man genauso wie die Flüchtlinge, vor so einer Situation steht! Ich denke, da würden ganz andere Sätze aus ihrem Mund kommen.

Ich finde die Aktion von Gilardy The human Rights Collection,  einfach unbeschreiblich. Jeder sollte seinen Anspruch an Mensch sein haben, egal ob er eine andere Hautfarbe hat, ein anderes Geschlecht liebt oder einen anderen Gott anbetet. Vergesst nie, wir sind ALLE Menschen und wollen auch ALLE so behandelt werden.

 

Gilrady_katcherry_02

Gilrady_katcherry_01

Gilrady_katcherry_07

Gilrady_katcherry_05

Gilrady_katcherry_06

Gilrady_katcherry_08

2 Comments

Kommentar verfassen

%d Bloggern gefällt das: