• Home
  • Berlin
  • My experience about the Fashionweek in Berlin

My experience about the Fashionweek in Berlin

E: Hello my friends!
Today, I want to tell you about my experience at the Fashion Week in Berlin.
Personally, I found the change of location quite well. Especially the terrace outdoors was a blast on summer heat. There, I felt very comfortable. On the terrace, you really could enjoy delicious ice cream and sparkling Jules Mumm. Above all, the weather was on our side. In the tent, what I found much better was that, towards to Runway it was better organized than at the ice Stadion. I was sos sad about that. Since you were constantly pushed back and forth in this huge crow. Because of the hot weather, everyone was sweating, and that was so disgusting, especially when one is next to you. And what I also didn’t like, was that you have not really seen anything of Berlin. In addition, the connection has really took a long time to go. The shuttle service has somehow works much better in January. I think that next year will be different  again:).
My funniest experience was when I was backstage. When I walked in, I was ask by a female employee from behind and she told me to go into the other room and preparing for the next show. That moment where you stand there and is something weird was very funny. It was only when she saw my puzzled face, she asked carefully: „Um … you’re a model, right?“ . I had to deny and she apologized with a head which turned red and she walked away. I thought that was kinda cute. What I still loved on the fashion week in Berlin,  that I was able to meet so many nice people, like the lovely Carla of  la fripette. Thank you for letting me spend a little time with you. I hope we meet again soon.
The Fashion Week was not only runway shows for me, because I had many projects behind the Fashion Week. But the next time I hope to see more fashionshows and going to stay longer. Maybe next year?
I look forward to it. And who knows, maybe other cities will be conquered by me :D.
So this was my experience about the Fashionweek in Berlin and I hope you liked it.
XOXO
Katharina
D: Hallo meine Lieben!
Heute, möchte ich euch über meine Erfahrung auf der Fashionweek in Berlin berichten.
Im Großen und Ganzen fand ich den Locationwechsel ganz gut. Vor allem die Terasse im Freien empfand ich bei der Hitze als sehr angenehm. Man konnte da wirklich bei leckerem Eis und prickelndem Jules Mumm, die Terasse in vollen Zügen genießen. Vor allem hat das Wetter ja wirklich gut gepasst. Was ich persönlich im Zelt aber besser fand, war dass man Richtung Runway besser organisiert war als im Eisstadion. Das fand ich sehr schade. Da man ständig hin und her geschubst wurde und natürlich wurde auch gedrängelt. Und bei dem heißen Wetter nicht wirklich angenehm, vor allem nicht,  wenn neben dir einer steht , der dir fast seine Achselhöhlen ins Gesicht drängt. Und was mir auch nicht so gefallen hat, dass man nicht wirklich was von Berlin gesehen hat. Zudem auch die Verbindung dahin wirklich lange gedauert hat. Der Shuttleservice hat im Januar irgendwie viel besser funktioniert. Ich denke, dass wird im nächsten Jahr wieder anders werden :).
Mein lustigstes Erlebnis war, als ich backstage war. Als ich rein kam, hat mich eine Mitarbeiterin von hinten angestupst und meinte ich solle bitte ins andere Zimmer gehen und mich fertig machen lassen. Dieser Moment wo man da steht und etwas irretiert ist, war sehr lustig. Erst als sie mein verdutztes Gesicht gesehen hat, fragte sie ganz vorsichtig : “ Ähm …du bist doch Model,oder?“ . Das musste ich verneinen und sie entschuldigte sich mit hochroten Kopf und ging davon. Ich fand das irgendwie süß. Was mir noch super gefallen hat, dass ich so viele nette Menschen kennen lernen durfte, wie die liebe Carla von la fripette. Danke dir dass ich mit dir ein wenig Zeit verbringen durfte, auch wenn nur kurz. Ich hoffe dass man sich bald wieder sieht.
Die Fashionweek war für mich ,nicht nur Runway Shows anschauen zu dürfen  sondern auch viele Projekte neben der Fashionweek zu haben. Ich hätte aber auch gerne mehr Shows gesehen und wäre gerne länger geblieben. Vielleicht das nächste Jahr?
Ich freue mich auf jeden Fall schon darauf. Und wer weiß, vielleicht kommen ja auch andere Städte noch dazu.
XOXO
Katharina

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

12 Comments

Kommentar verfassen

%d Bloggern gefällt das: