The weight of women in the Fashion Industry

E:

The weight of women in the fashion industry, it’s like a topic from another world. Skinny women, a la „heroin chic“ or those women who have lots of weight like a „fat woman“, smiling at us from magazine covers. I always wonder why this industry propagates this kind of bodies ? Always hype the extremes, leaves in our minds a very wrong  and surreal picture of a woman’s body. Why can’t they hype just a normal woman and print her on their cover? That would be something very different, something really shocking ?! Why? Because, no one expects such a step from the fashion industry. It seems like a normal woman doesn’t exists in their world of fashion.

My personal opinion is, that everyone should love his body. So the first step is, to love yourself. After all, who should love you, if not you? Whether, you have little more curves, small breasts, large breasts, a flat butt, a round butt, long hair or shorter hair, that is everything that doesn’t really matter. Because, the most important thing in a person, it’s everything what’s inside you. Your soul. Because without a soul, a body is only an empty case. Without a soul, you can’t give someone a helping hand, listen to him or help him in a bad situation. This includes more than just the body weight. That needs character. And at the end of the day it is everything that really counts.

Therefore, be nice to everyone who is around you and especially just love you, as you are. For all your positive energy and thoughts, sooner or later all the positivity will fall back on you. If you give love, you also get lots of love back, even if you have a moment of weakness, or you feel lost, or you feel misunderstood or even left alone. And if you are unhappy, do something against this situation. Because negative energy doesn’t help you, it just makes you sick. Mentally and physically!
Therefore, my motto for this day is „Love you just as you are, because you are unique in this whole wide world!“

In this sense, it doesn’t matter what dress size you wear, the important thing is, what kind of human being is in this wonderful body. So spread the love and have a wonderful sunday.  Maybe someday the Fashion Industry realize, that everything that counts isn’t just a dress size.

 

D:

Das Gewicht der Frau in der Fashion Industrie, ist ein Thema für sich. Entweder schauen uns ausgehungerte Frauen a la „Heroinschick“ oder viel zu übergewichtige Frauen vom Cover entgegen. Ich frage mich immer, warum man das so propagieren muss? Immer das Extreme zu hypen, hinterlässt in unseren Köpfen ein ganz falsches Bild von einem Frauenkörper. Warum kann man nicht einfach eine normale Frau aufs Cover bringen? Das wäre doch mal was NEUES?! Mit sowas könnte die Fashionindustrie bestimmt schocken, denn keiner würde eine ganz normale Frau erwarten.
Ich persönlich finde, man sollte seinen Körper lieben und vor allem sich selbst. Denn wer soll es tun, wenn man es selbst nicht tut? Egal ob man etwas mehr Rundungen hat, kleine Brüste, große Brüste, einen flachen Po, einen runden Po, längere Haare oder kürzere Haare, dass alles ist vollkommen egal. Denn das wichtigste am Menschen, ist und bleibt das Innere. Die Seele. Denn ohne Seele ist ein Körper nur eine leere Hülle. Mit deinem Äußeren kannst du nicht jemanden die Hand reichen, ihm zuhören oder demjenigen Rat geben. Dazu gehört mehr als nur das Körpergewicht. Dazu gehört Charakter. Und am Ende des Tages ist es das, was zählt.

Daher seid nett zu euren Mitmenschen und vor allem liebt euch so wie ihr seid. Denn all eure positive Energie und Gedanken werden früher oder später auf euch zurück fallen. Wer Gutes gibt, bekommt auch Gutes zurück, auch wenn ihr in einem Moment der Schwäche nicht der Meinung seid, euch verloren fühlt, missverstanden oder gar alleine gelassen fühlt. Und wenn ihr unglücklich seid, dann macht was dagegen. Denn negative Energie bringt euch nicht weiter, sondern macht euch nur krank.
Daher, mein Motto für diesen Tag lautet “ Lieb dich so wie du bist, denn du bist auf der Welt einzigartig!“

In diesem Sinne, es ist egal welche Konfektionsgröße man trägt, das Wichtigste ist der Mensch der sich in diesem wunderschönen Körper befindet. Vielleicht realisiert die Modeindustrie eines Tages , dass alles was zählt, nicht nur eine Kleidergröße ist.

2 Comments

  • Jessie

    August 24, 2015 at 11:40 am

    Also, an sich sehe ich das so wie du. Natürlich sollte man sich selbst mögen. Wobei das mit der „einzigartig für die Welt“ schon ein platter Spruch von so Motivationsposter ist.

    Aber hat man mit einem Blogpost wie diesem hier wirklich Gewicht? Bei einem Fashionblog wird man doch auf das äussere reduziert oder das was man sich leistet. Da ist nichts mit Charakter….

    J.

    Antworten
    • Katharina

      Katharina

      August 26, 2015 at 8:47 am

      Ja da hast du natürlich vollkommen Recht, wobei ich nicht wirklich nur einen Fashionblog betreibe. Zudem erhoffe ich mir einfach, dass man sich irgendwann einmal den Druck nimmt, perfekt sein zu müssen. Ich selbst hatte auch schon 30 Kg mehr drauf und weiß wovon ich rede, und wie frustriert ich war wenn ich die Covermädels auf Zeitschriften gesehen habe. Es ist leider ein Prozess den man gehen muss, um sich so zu mögen wie man ist. Und je früher man damit anfängt umso besser. Und klar hört es sich nun wie ein „Motivationsspruch“ an, aber was ist falsch daran? Auch wenn ich nur einem Mädchen damit die Augen öffne, habe ich das erreicht was ich wollte <3. Aber ich danke dir Jessica, dass du das kritisch siehst und dir Gedanken darüber gemacht hast. Ich wünsche dir noch einen schönen Tag :-*

      Antworten

Kommentar verfassen

%d Bloggern gefällt das: