Why do we justify ourselves so much

E:

Why do we justify ourselves constantly for everything and everyone? Is it individual or is it a human phenomenon?

I read over and over lots of articles, Facebook posts or Twitter messages, where everyone justified for anything or even excused. Just like the last scene of  series, which was filmed in Freiburg. Because that was ashamed at its finest. You have this beautiful city, with their loved ones, are incredibly ridiculous there and everyone who lives in Freiburg, has extensively justified that is not the case, as illustrated in this scene.

Why do we do that ?

Not every one of us does this publicly, but everyone who is a celebrity or a person who act in public will know, that everyone can see our justify.

Literally, we justify while we danced the night before on the dance floor to our favorite music. Why do we wear the craziest combinations of clothes on us. Why we are convinced of something and just live it. We justify constantly to be the way we are. WHY? Is is not perfect, that everyone is different or maybe has an opinion, that lots of people didn’t agree with?

However, Blogger is probably another phenomenon. It’s called „justification of the work we do.“

Like we don’t have time and desire to make something public. We justify our absence or the Follower numbers we have worked so hard on. In addition, our opinion.

I’m the type of constantly justifying why I don’t have time to write articles.

Now I say it openly and honestly.

My husband and I have just built a house, where we have to do a lot constantly. We also have 3 children who I raise alone at the moment and they want often more attention as it maybe sometimes fit into the stuff I work on. This 3 fill my entire week. And because you know that I am a complete family typ, family ALWAYS comes first. Until today, I never wanted to mention my children, to protect them, but to hide them I lose somewhere my identity. Because they just belong to me! Unfortunately, they are so old that they can decide for themselves whether they want to or not. I’ll hide them not anymore.

In addition, I also still working at part time as a graphic designer and this is why I’m just so tired, that I fall asleep drooling on the couch and just wander middle of the night into my bed : D. I’m just at the limit and I just needed to take a detox of the whole virtual world. And I really enjoyed the time. Only I was actually aware that something is missing. And that’s YOU! I need this virtual world to be  creative and to share my passion with you. I have planned many exciting things and innovations will come on my blog, but I’ll tell you when it’s finally time.

I’m going to make everything personally no more pressure and enjoy the time because not everyone has the opportunity to live out his passion. The errors are human, WE are human. And who wants to be really perfect? Perfection would be force us all equal and the variety of personality and humanity would be lost.

In this sense, you know lots about me now and I hope for a new beginning with openness and honesty. Because I want to be more personal and no longer have to restrict myself like that.

Thank you for being here, hugs to all of you <3

 

D:

Wieso rechtfertigen wir uns ständig für alles und jeden? Liegt es am einzelnen oder ist das ein menschliches Phänomen?

Ich lese immer wieder Artikel, Facebook Posts oder auch Twitter Nachrichten, wo man sich für irgendwas rechtfertigt oder auch entschuldigt. Genauso wie beim letzten Tatort, der in Freiburg gedreht wurde. Denn das war allemal Fremd schämen vom Feinsten. Sie haben diese wunderschöne Stadt, mit deren lieben Menschen, eifach unglaublich lächerlich da stehen lassen und jeder der in Freiburg lebt, hat sich ausgiebig dafür gerechtfertigt, dass dem nicht so ist, wie es in diesem Tatort dargestellt wird.

Wieso machen wir dass Menschen denn? Nicht jeder von uns macht dies öffentlich, bei den öffentlichen Personen bekommt man es aber eher mit.

Wir rechtfertigen uns, warum wir den Abend zuvor vielleicht betrunken auf der Tanzfläche zu unserer Lieblingsmusik getanzt haben. Warum wir die verrücktesten Kombinationen an Kleidung an uns tragen. Warum wir von etwas überzeugt sind und einfach danach leben. Wir rechtfertigen uns ständig, so zu sein wie wir sind. Warum machen wir das? Ist es nicht einfach perfekt, dass jeder von uns anders ist und vielleicht eine andere Meinung hat, wie die meisten von uns?

Bei Blogger habe ich jedoch ein anderes Phänomen entdeckt. Es nennt sich „Rechtfertigung der Arbeit die wir machen“. 

Sei es, dass wir mal keine Zeit und Lust haben, etwas öffentlich zu stellen. Wir rechtfertigen uns für unsere Abwesenheit oder auch die Followerzahlen die wir uns hart erarbeitet haben. Wir rechtfertigen uns bei anderen warum wir bloggen und warum wir das überhaupt machen. Zudem auch über unsere Meinung.

Ich bin der Typ der sich ständig rechtfertig warum ich keine Zeit habe, Artikel zu schreiben.

Nun sage ich es offen und ehrlich warum das so ist.

Mein Mann und ich haben gerade ein Haus gebaut, wo wir immer noch ständig daran rum werkeln müssen. Zudem haben wir 3 Kinder, die ich im Moment alleine erziehe und die auch oft mehr Aufmerksamkeit beanspruchen als es einem manchmal so in den Kram passt. Diese 3 füllen meine komplette Woche. Und da ihr wisst, dass ich ein absoluter Familienmensch bin, geht Familie IMMER vor. Bis heute wollte ich meine Kinder nie erwähnen um sie auch irgendwo zu schützen, aber somit verliere ich auch irgendwo meine Identität. Denn sie gehören einfach zu mir! Zudem sind sie schon so alt, dass sie selbst entscheiden können, ob sie das wollen oder eben nicht. Verstecken werde ich sie nicht mehr.

Zudem arbeitet ich auch noch nebenher als Grafik-Designerin und ich bin daher am Abend teilweise so fix und fertig, dass ich sabbernd auf dem Sofa einschlafe und mitten in der Nacht erst ins Bett wandere :D. Ich bin einfach am Limit und brauchte einfach mal einen Detox von der ganzen virtuellen Welt. Und ich habe die Zeit wirklich genossen. Nur wurde mir tatsächlich bewusst, dass mir dennoch was fehlt. Und das seid IHR! Ich brauche diese virtuelle Welt um mich kreativ entfalten zu können und meine Leidenschaft mit euch zu teilen. Ich habe viele spannende Sachen geplant und Neuerungen auf meinem Blog werden kommen, aber das verrate ich euch wenn es dann so weit ist.

Ich werde mir persönlich keinen Druck mehr machen und die Zeit genießen, da nicht jeder die Möglichkeit hat seine Leidenschaft auszuleben. Denn Fehler sind menschlich, WIR sind menschlich. Und wer will schon wirklich perfekt sein? Perfektion würde uns dazu zwingen alle Gleich zu sein und die Vielfalt an Persönlichkeit und Menschlichkeit würde verloren gehen.

In diesem Sinne, ihr wisst nun Bescheid und ich hoffe auf einen Neuanfang mit Offenheit und Ehrlichkeit. Denn ich möchte noch persönlicher werden und mich nicht mehr so einschränken müssen.

Fühlt euch alle gedrückt und danke dass ihr da seid <3

 

Justify_katcherry_04

Justify_katcherry_03

Justify_katcherry_02

Justify_katcherry_08

 

Kommentar verfassen

%d Bloggern gefällt das: