It’s all about Respect for women

E:

First of all, this article is very personal and I describe only my experience. I don’t want or will incite hatred.  Hate, is a feeling which only destroys us humans. Like through, war, violence and disrespect. I still dream of a world in which we can all live together and respect each other. Just respect who we love, how we dress, which religion we belong to, no matter which skin color we have or even if we look different. Respect is what these men who have performed the sexual assaults in Cologne and other cities in a brutal way, is missing. Respect for women.

It was a hard decision for me, if I want to speak about this topic or not. And after long pros and cons, I have decided, that I want to speak about it, because, me as a influencer, it’s so important to speak about it. What exactly has moved me to?

I don’t want to be silent anymore!

Because, this not exciting respect for women, isn’t just only in the public which can happen to you, NO, also online. Above all, it is much easier to to bully or show your disrespect against a human being, when you’re in a easy way of anonymity . It is a sort of invisible, so you can treat a person just you wanted to treat a person.

So I also was a victim of this not exciting respect for women. But just by mailing or chatting in the virtual world. But also in streets, some men are not respectful to woman. Especially, when you ignore them. It’s like there is a challenge or something that spurs them to do something bad.

Is that really a society in which we all want to live?

It can’t be, that a perpetrator who sexually offends against children or women,gets lesser penalty , as if one evades the taxes! I’ll never really understand that in my country. So the money is stand up higher than a human life. So money rule the world. In addition, we all know well, that those perpetrators who once crossed the border, will always do the same.

I must also confess that I have been thinking a few weeks ago, just step out of the virtual world, as I had only just fear. In the beginning it was still all quite harmless. A nice comment, then a chat by giving me just  compliments without any bad background. I was pleased to hear the kind words and thanked him a lot-nothing more.

Then, 2 weeks ago the nightmare began.

He no longer wanted to hear my thankful words and he began to be bossy. It seemed to me as if he has a split personality, and women have no value for him. In one sentence he wrote, that he loves me (for whatever reason), and in the next he used terrible words that were definitely not nice.

I told him that I didn’t write him back, because he was so not allowed to speak in such a kind of way with me and I blocked him .

Who thought, that this was everything, is mistaken. He just gained another identity and started the same game all over again. The police told me, that I can do nothing more than report it against „Unknown“ and to block him,  because nothing has happened and so they can’t do anything against this.

So I have to die, until you help me? Seriously?!

To me, this only happened virtually and I feel abandoned by my country. I can’t imagine how the women feel, who had this terrible night in Cologne and other cities . Not only attacked by words, also in a sexual way. And were just left in this emergency alone.

For the future I would wish, that you should identify yourself correctly in the Internet, not only when talking about a million followers, like on Instagram with the blue hooks. So maybe you think twice if you want really to write something bad, or not. In addition, I appeal for respect for women. In my opinion,  it’s our duty, to teach every human, who came into our country, that women are at the same level as men. So our government, our social workers and psychologists are needed.

Of course I want, that our state , whether German or foreign, should be severely punished those bad people. Because, if a human doesn’t even afraid of the law and he knows that he has nothing to fear, then something is going wrong enormously!

Do you have already had such experiences?

Here is also a article about „Human rights“, where you can donate, if you want. 

 

 

D:

Eins vorab, dieser Post wird sehr persönlich und ich schildere auch nur meine Erfahrungen. Ich will und werde keinen Hass schüren. Hass bringt keinen von uns weiter und zerstört uns Menschen nur. Sei es durch, Krieg, Gewalt und Respektlosigkeit. Ich träume ja immer noch von einer Welt, in der wir alle zusammen leben können und uns gegenseitig respektieren können. Ohne, dass man einen Menschen gleich verurteilt, weil er ein anderes Geschlecht liebt, weil er sich anders kleidet, weil er einer anderen Religion zugehört oder weil er einfach nur anders aussieht. Respekt, ist was diesen Männern, welche die sexuellen Übergriffe in Köln und weiteren Städten auf eine brutale Art und Weise durchgeführt haben, fehlt. Den Respekt vor Frauen. 

Ich habe lange hin und her überlegt, ob ich mich zu diesem Thema äußern will und werde. Und nach langem Pro und Contra, habe ich mich dafür entschieden. Ich bin eine Person des öffentlichen Lebens und ich möchte meine Reichweite dazu nutzen um darüber zu sprechen.Was genau mich dazu bewegt hat?

Ich will einfach nicht mehr schweigen!

Denn nicht nur in der Öffentlichkeit passiert so etwas, NEIN, auch online. Vor allem ist es da noch „einfacher“ einen Menschen fertig zu machen, da man ja in gewisser Weise demjenigen nicht von Angesicht zu Angesicht  gegenüber sitzt und eine große Anonymität genießt. Man ist sozusagen unsichtbar und kann dennoch einen Menschen so behandeln wie man es gerade will.

Auch ich habe das leider erfahren dürfen. Nicht nur auf der Strasse werde ich des öfteren von irgendwelchen Männer herablassend angemacht, auch per Chat oder E-Mail. Vor allem wird es schlimm, wenn man sich nicht darauf einlässt. Irgendwie spornt es die Typen noch mehr an, Beschimpfungen auszusprechen, die ich hier jetzt nicht nennen möchte.

Ist das wirklich eine Gesellschaft in der wir alle leben wollen?

Es kann doch nicht sein, dass man als Täter, der sich sexuell an Kindern oder Frauen vergeht, eine geringere Strafe bekommt, als wenn man die Steuern hinterzieht! Das werde ich nie wirklich verstehen, dass in meinem Land das gute Geld höher gestellt ist, als ein Menschenleben. Zudem weiß man ja auch, dass solche Täter, die einmal die Grenze überschritten haben, immer wieder das gleiche tun werden.

Ich muss auch gestehen, dass ich mir vor einigen Wochen überlegt habe, ganz aus der virtuellen Welt auszusteigen, da ich einfach nur noch Angst hatte. Am Anfang war es ja noch alles recht harmlos. Ein netter Kommentar, daraufhin ein Chat indem er mir einfach Komplimente schickte ohne irgendwelche böswilligen Absichten. Ich habe mich über die netten Worte gefreut und mich bedankt-mehr auch nicht.

Dann vor 2 Wochen fing der Albtraum an. 

Ihm hat das nicht mehr gereicht und er wurde herrisch. Mir schien so, als ob er eine gespaltene Persönlichkeit hat und Frauen für ihn keinen Wert besitzen. In einem Satz schrieb er, dass er mich liebt (warum auch immer) und im nächsten benutzte er schreckliche Wörter, die definitiv unter der Gürtellinie waren.

Ich habe ihm gesagt, dass ich ihm nicht zurück schreibe, weil er das so nicht mit mir machen darf und habe ihn daraufhin geblockt.

Wer dachte, dass damit nun Ruhe sei, der irrt sich. Er hat sich einfach eine andere Identität zugelegt und das gleiche Spiel von vorne beginnen lassen. Die Polizei meinte, ich kann nichts anderes tun als ihn gegen „Unbekannt“ anzuzeigen und blocken, da ja nichts passiert ist und sie da auch nicht eingreifen können.

Also muss ich erst sterben, bis man mir hilft? Ernsthaft?!

Mir ist das jetzt nur virtuell in dieser Form passiert und ich fühle mich von meinem Land im Stich gelassen. Ich kann mir gar nicht ausmalen, wie sich die Frauen fühlen denen das in Köln und weiteren Städten passiert ist. Die nicht nur die Worte über sich ergehen lassen mussten, sondern sogar sexuell genötigt wurden. Und in dieser Not, einfach alleine gelassen wurden.

Ich würde mir wünschen, dass man sich auch im Internet richtig ausweisen sollte, nicht erst wenn man über ne Million Follower hat, wie man bei Instagram ja mit dem blauen Haken sieht. So würden sich so manche erst mal überlegen ob sie so etwas schreiben, oder nicht. Zudem appelliere ich für mehr Respekt vor Frauen. Meiner Meinung nach, muss hier viel mehr Aufklärung statt finden. Und da ist unsere Regierung, unsere Sozialarbeiter und Psychologen gefragt.

Und jeder Täter, egal ob Deutscher oder Ausländer, sollte hart bestraft werden. Denn wenn er nicht mal Angst vor dem Gesetz hat und er weiß dass er nichts zu befürchten hat,  dann läuft da was gewaltig schief!

 

Was mich interessieren würde, habt ihr auch schon solche Erfahrungen gemacht? 

 

Hier könnt ihr noch ein Artikel lesen, der sich um die Menschenrechte dreht und was ihr Gutes tun könnt. 

One Comment

Kommentar verfassen

%d Bloggern gefällt das: