Do it yourself living room wall at HOMIFY

E:

When it came to furnishing the living room, I had once no idea what I want at all. Hours of surfing around in some portals that were rolled badly together, it was difficult to pick up a few ideas. I wanted something that not necessarily everyone has, but should be practical and also include a design element. I’ve been thinking for many days and many sleepless nights back and forth, how it should look like. Many furniture stores wanted to give me a member card, because I was so often turned around and looked for inspiration there. Too bad that I have only just discovered the Homepage of HOMIFY ,which would have saved me quite a bit of time and nerves.
I came on that point and to the decision to make the living room wall by myself. Because, everything  that I wanted, was not in the market. And here is my Idea of my DIY living room wall and this is why I need to make a plan.

How should it look like?
What materials are needed?
How much will it all cost?

This was easy for me, because of many impressions before, since I now knew what I wanted. So, the question was, how to put everything together now?

First of all, you need a wooden structure. The beams can be cut by a profession or just cut themselves. It is very important that you use the proper anchors and more importantly a spirit level. You have nothing from your wall, if after all, everything is wrong and nothing fits.
I wanted to have a left and right eye-catcher with lighting and in the middle my TV and the shelves should be also there.

It’s very important, to know the deep of your shelves that you want to have there, so you need to build the wooden structure as deep as your shelves.
As background, I thought of a stone wall, but yet I quickly decided against it because I thought only how I should keep it so clean when there is everywhere the dust on the stones. So, I decided for the floor as a background. The fact that I have a vinyl floor, it was even easier to get the same floor in sheets. These are thin plates which can be super trim and you can put them directly on the wall with a special glue. You could even cut the sheets with a commercial shear. And so the wall was finished rather quickly.
The wooden structures were covered with sheetrock and later plastered with plaster. Only spots in my eye-catcher and my idea was finished.

The next step was now the furniture and the decoration. Those who still want to see a few decorating ideas, here is an article from my last decoration Idea.
My shelves are from Ikea from the series of Besta (here), vases of Leonardo (here) and the Plastic Flowers are from a Store called Müller in Germany . So and now I hope you enjoy it also as much as I do. Now only still needs a larger television, then I can also hang it on the wall :). For more inspiration I recommend to HOMIFY (link below), besides architecture, there are also quite a lot of great tips and gorgeous interiors to admire.

 

 

D:

Als es um die Einrichtung des Wohnzimmers ging, hatte ich erst einmal gar keine Ahnung was ich überhaupt will. stundenlanges herumsurfen in irgendwelchen Portalen die schlecht zusammen gewürfelt waren, war es schwierig ein paar Ideen zu holen. Ich wollte etwas, was nicht unbedingt jeder hat, praktisch sein sollte aber doch auch ein Designelement beinhalten sollte. Ich habe viele Tage und viele schlaflose Nächte hin und her überlegt, wie es aussehen sollte. Auch viele Möbelhäuser wollten mir schon eine Stammkundenkarte andrehen, da ich so oft herum schlich und nach Inspirationen gesucht habe. Schade, dass ich die Seite von HOMIFY erst jetzt entdeckt habe, das hätte mir so einiges an Zeit und Nerven erspart.
Ich bin im Endeffekt zu dem Entschluss gekommen, die Wohnzimmerwand selbst zu gestalten. Denn, dass was ich wollte, gab es so nicht auf dem Markt. Erst ein mal musste ein Plan her. Hier kommt nun mein DIY für eine Wohnzimmerwand.

Wie soll es aussehen?
Welche Materialien werden benötigt?
Wie viel wird das alles kosten?

Dadurch das ich mir so viele Impressionen schon vorher geholt hatte, war es nun ganz einfach für mich, da ich nun wusste was ich wollte. Nur wie setzt man nun alles um?

Erst einmal musste eine Holzkonstruktion her. Die Balken kann man sich zuschneiden lassen oder selbst zuschneiden. Ganz wichtig ist, dass man die richtigen Dübel und noch wichtiger eine Wasserwage benutzt. Man hat nichts davon, wenn nachher alles schief und krumm ist und nichts passt.
Ich wollte links und rechts einen Eyecatcher mit Beleuchtung haben und in die Mitte sollte der Fernseher und die Regale kommen. Ganz wichtig ist zudem, dass man weiß wie tief die Regale die man haben möchte sind, so dass man die Holzkonstruktion genauso tief baut.
Als Hintergrund dachte ich an eine Steinwand, habe mich aber doch schnell dagegen entschieden, da ich nur daran dachte wie ich das nur sauber halten sollte wenn sich dort überall der Staub setzt. Kurzerhand habe ich mich für den Fussboden als Hintergrund entschieden. Dadurch dass ich einen Venyl Boden habe, war es umso leichter den gleichen Fussboden in Sheets zu bekommen. Das sind dünne Platten die man super zurecht schneiden kann und direkt an die Wand (Spezialkleber) kleben kann. Man konnte die Sheets sogar mit einer handelsüblichen Schere zurecht schneiden. Und so war die Wand ziemlich schnell fertig.
Die Holzkonstruktionen wurden mit Rigipsplatten bedeckt und später mit Edelputz verputzt. Dann nur noch Spots hinein und fertig war meine Idee.

Der nächste Schritt waren nun die Möbel und die Dekoration. Wer noch ein paar Dekoideen sehen will, habe ich hier schon mal einen Artikel verlinkt.
Meine Hängeschränke habe ich von Ikea aus der Besta Serie (hier), Vasen von Leonardo (hier) und die Dekoblumen vom Müller. So und nun hoffe ich euch gefällt es auch so sehr wie mir. Jetzt muss nur noch ein größerer Fernseher her, den ich dann auch aufhängen kann :). Für mehr Inspirationen kann ich euch HOMIFY empfehlen, neben Architektur gibt es auch ganz viele tolle Tips und wunderschöne Inneneinrichtungen zu bestaunen.

 

DIY living room wall at HOMIFY_02 DIY living room wall at HOMIFY_03 DIY living room wall at HOMIFY_04 DIY living room wall at HOMIFY_06 DIY living room wall at HOMIFY_07 DIY living room wall at HOMIFY_08 DIY living room wall at HOMIFY_09 DIY living room wall at HOMIFY_10

DIY living room wall at HOMIFY_11

DIY living room wall at HOMIFY_12

DIY living room wall at HOMIFY_14

DIY living room wall at HOMIFY_15

DIY living room wall at HOMIFY_17

 

  • SPONSORED POST: Ein herzliches Dankeschön für die nette Zusammenarbeit mit HOMIFY. Meine Meinung bleibt davon unberührt.

4 Comments

Kommentar verfassen

%d Bloggern gefällt das: